Perfekt im Augenblick

Da stehst du in unserer Ferienwohnung. Auf einem Stuhl am Waschbeckenrand und wäschst ab. Freust dich über das Wasser. Schüttest um. Von der Kanne ins Glas und zurück. Vom Glas in die Flasche und zurück. Deine kleinen Hände greifen den Löffel. Du beobachtest, wie das Wasser an ihm herunter läuft.

Gedanklich forme ich eine Kamera mit meinen Händen und mache ein Gedankenfoto.

So wie du gerade bist, bist du gut und so sollst du sein, für den Augenblick. Manchmal schweife ich ab und stelle mir vor, wie es wäre, wenn du dies und das schon könntest. Und das macht auch Spaß. Doch es tut eigentlich nichts zur Sache, denn du sollst jetzt genau so sein, wie du gerade bist. Perfekt im Augenblick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s